Automatisierte Storen – das sind die Vorteile

Automatisierte Storen – das sind die Vorteile

Steuerungssysteme für Storen machen das Leben nicht nur bequemer, sondern auch effizienter. In modernen Neubauten sind die Bedingungen für das Einrichten eines solchen Systems bereits gegeben – im Altbau können sie problemlos neu geschaffen werden. Denn: Steuerungen lohnen sich!

1. Steuerungen entscheiden über die Nachhaltigkeit eines Gebäudes.

Im modernen Häuserbau gilt: Ein Gebäude ohne automatisierte Storen kann gar nicht energieeffizient sein. Und das hat seine Gründe. Automatisierte Beschattungslösungen sparen nicht nur Heizkosten im Winter und Kühlungskosten im Sommer ein, sondern sorgen auch darüber hinaus für ein ökologisches Wohlfühlklima.

2. Nie wieder die Storen vergessen!

Das Verstellen der Storen kann im Alltag schnell vergessen gehen. Sind sie motorisiert, spielt das keine Rolle: Die Sensoren messen den Lichteinfall und verstellen die Storen entsprechend automatisch.

3. Von der Sonne geweckt werden? Kein Problem.

Wenn es draussen dunkel ist, bleiben die Storen gewöhnlich unten. Beim Aufwachen sind hochgefahrene Storen und ein oder zwei Sonnenstrahlen jedoch herzlich Willkommen. Individuelle Zeitprogramme machen das möglich.

4. Weil nichts praktischer ist als eine Storen-Fernbedienung.

Und diese gibt es in den verschiedensten Formen – egal, ob als Touchbedienung oder bequem per Smartphone.

5. Leben im Haus simulieren, obwohl man gar nicht da ist.

Automatisierte Storen sorgen auch für Sicherheit. So ist es möglich, auch während dem Urlaub seine Anwesenheit vorzutäuschen, indem man die Storen trotzdem hoch- und runterfahren lässt.

6. Lang lebe die Store!

Wetterphänomene wie Hagel können die Storen stark beschädigen. Umso wichtiger ist es, diese rechtzeitig hochzuziehen. So dienen Sensoren oder Fernbedienungen hier zusätzlich einem weiteren Zweck: der Langlebigkeit der Beschattungsprodukte.