Loading...

Schweizer Paraplegiker-Zentrum: Die Umgebung heilt mit

Wir können auch rund

Facts & Figures

Bauzeit: 2019-2020

Architekten: hemmi fayet architekten ag, Zürich

Nutzer: Schweizer Paraplegiker Stiftung

Region: Nottwil

 

Eine Spezialklinik für Paraplegiker

Das Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ) wurde 1990 vom Arzt Guido A. Zäch eröffnet. Das SPZ ist eine private, landesweit anerkannte Spezialklinik für die Erstversorgung, Akutbehandlung, ganzheitliche Rehabilitation und lebenslange Begleitung von Querschnittgelähmten sowie Menschen mit querschnittähnlichen Symptomen. Bereits vor Jahren gelangte das SPZ an seine Kapazitätsgrenzen. Nach sechs Jahren Planungs- und Bauzeit konnten dank agiler Planung und «bauen unter Betrieb» im Herbst 2020 alle sanierten und neuen Bereiche des SPZs vollständig in Betrieb genommen werden. Um auf dem Campus ein harmonisches Bild zu zeichnen, wurden architektonisch keine klaren Grenzen zwischen «Alt» und «Neu» gezogen. Sprich, es lässt sich kaum unterscheiden, was saniert wurde und was zum Neubau gehört. Letzterer besticht insbesondere durch seine lichtdurchfluteten Räume, die den Patienten in ihren schwierigen Lebenssituationen natürliche Helligkeit spenden.

Licht und Schatten

Besonders für Patienten ist genügend Tageslicht ein entscheidender Wohlfühlfaktor. Und so ist die nahezu transparent gestaltete Fassade des Erweiterungsbaus auch genau darauf ausgelegt. Wegen seines abgerundeten Grundrisses und der grossen Panoramafenster fällt architektonisch besonders das sogenannte Casino auf. Dieses verbindet als Begegnungszone den neuen Nordtrakt mit dem bestehenden Bettentrakt. Sein ganzes Bogendach wurde inklusive Beschattung im Rahmen des Bauprojekts erneuert.
Hierfür wurde die Fassadenmarkise FM 150 gewählt. Sie ist für jene Stellen ideal geeignet, an welchen gebogene oder mehrfach gebogene Führungen benötigt werden. Zudem überzeugt sie durch ihr kompaktes, elegantes Design sowie durch ihre hochwertige Qualität. Für eine perfekte Passform musste hier jede Führung genau auf den Radius der darunterliegenden Verglasung angepasst werden. Basierend auf den Schnittzeichnungen der Verglasung, wurde dementsprechend jede einzelne Store im CAD aufgezeichnet. In dem gewissermaßen über dem Casino liegenden Geschoss wurden ausserdem klassische windstabile Vertikalstoffstoren VSe ZIP montiert. Diese erfüllen ebenfalls höchste Ansprüche an grossflächiger Beschattung und Ästhetik. Sie schliessen nicht nur seitlich sauber ab – wodurch sie bei Bedarf gut abdunkeln und einen erholsamen Schlaf ermöglichen – sondern verbessern dank ihrer Hochleistungsstoffe auch massgeblich die Energiebilanz und die Klimatisierung.

Verwendete Produkte

Fassadenmarkise FM 150 / FMc

Die Fassadenmarkise ist unsere Antwort auf gerade, gebogene und mehrfach gebogene...

Windstabile Vertikalstoffstore VSe ZIP / VSe EBA

Die windstabile Vertikalstoffstore von Schenker Storen erfüllt höchste Ansprüche an...